Wichtige Mitteilungen für Vereine und Sportler

Information des BMKöS zu Förderprojekten

Information des BMKöS zu Förderprojekten

Sport- und Entwicklungsprojekte Information über die Möglichkeit zur Einreichung von Förderprojekten im Bereich der Sport und Entwicklungszusammenarbeit 2020

RSS
Link

Karate Austria Ehrenordnung

Link

Ehrenkodex

Link

NADA Jahresbrief

Link

Broschüre Prävention Übergriffe

Link

COVID-19 Präventionskonzept

Link

ÖKB AntiDoping Diziplinarordnung

Link

NÖLV Leitbild

Link

NÖLV Statuten

Adidas Karate World Open Series E-Tournament 2020 #2
Jagmeet Kaur
/ Kategorien: Wettkämpfe

Adidas Karate World Open Series E-Tournament 2020 #2

Zum neunten Mal nahmen die nö. Karateka an einem E-Tournament teil: Die zweite Auflage der Adidas Karate World Open Series animierte 521 Sportler aus 52 Nationen zur Teilnahme, und abermals lieferten die Celo-Sisters bemerkenswerte Leistungen: Alle vier Schwestern aus Neulengbach in Diensten des UKA Zen Tai Ryu HAK St. Pölten erreichten den Endkampf.

Klein-Hilal überraschte alle mit einem klaren U10-Finaleinzug, bei dem Deutsche Luisa Schaudig (22,0 zu 21,7), Oberösterreicherin Sarah Wahl (22,7 zu 21,4) und die Russin Eleonora Murtazina (22,6 zu 22,4) auf der Strecke blieben. Dass sie im Goldkampf  der Venezolanerin Maria Luisa Varela Sasaki mit 23,0 zu 23,5 Punkten den Vortritt lassen musste, war zu verkraften: Silber unter 16 Starterinnen aus 8 Nationen.

Auch Sima Celo konnte den Endkampf erreichen. Sie siegte über die Chilenin Issa Roco Galleguillo (24,2 zu 23,0), die Venezolanerin Stephany Ferreira (23,9 zu 23,1), die Polin Emilia Wysocka (24,1 zu 23,7), die Portugiesin Ines Oliveira (24,5 zu 23,3) und musste sich erst im U14-Finale der Französin Mai-Linh Bui mit einem Score von 23,9 zu 24,1 knapp geschlagen geben. Sima war auch mit einem zweiten Platz unter 31 Starterinnen aus 20 Nationen einverstanden.

Die U16-EM-Dritte Isra Celo hatte ebenfalls vier Duelle zu gewinnen, ehe sie den Endkampf bestritt: Sie siegte mit einem Score von 23,6 zu 22,1 über die Italienerin Loretta Lovin, mit 23,6 zu 23,3 über die Luxemburgerin Mia Reding, mit 24,0 zu 23,5 über die US-Amerikanerin Jade Misaki Chu und  23,8 zu 23,1 über Madelyn Kennaway (USA). Die Französin Manon Farvacque stoppte den Siegeslauf der SLZ/HASL-Athletin, was Silber unter 32 Starterinnen aus 18 Nationen bedeutete. Silber erreichte sie auch im U18-Bewerb (22 Starterinnen aus 15 Nationen), und wieder hieß die Siegerin Manon Farvacque.

Letzten Endes griff  noch Staatsmeisterin Funda Celo ins Geschehen ein: Die SLZ/HASL-Absolventin schaltete nach einem Freilos zuerst die Engländerin Jess Maitland (24,1 zu 23,2) aus, dann mit 24,3 zu 23,4 Punkten die Luxemburgerin Celine Henry. Auch die Kanadierin Marissa Meandro kann im Finalkampf den Sieg (24,3 zu 24,1) der Neulengbacherin nicht verhindern.

Drucken
1040 Bewerten Sie diesen Artikel:
Keine Bewertung

Bitte Anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Kurz notiert

Termine

kommende Veranstaltungen

Downloads

Ehrenkodex

für Trainer, Trainerinnen, Instruktoren und Instruktorinnen im Österreichischen Karatebund

Ehrenkodex

RSS
12

Verbands-News

2# Katana InterContinental Karate League e-Tournament #cash AWARDS#
2# Katana InterContinental Karate League e-Tournament #cash AWARDS#

2# Katana InterContinental Karate League e-Tournament #cash AWARDS#

PARIS 2020.07.19 - 2020.07.26

0 996

Auch die zehnte Teilnahme an einem E-Tournament, bei dem Video-Aufnahmen von Kata eingesandt und von Kampfrichtern gemäß der gültigen Turnierregeln bewertet werden...

NADA

Anti Doping Bestimmungen des Österreichischen Karatebundes (ÖKB)

Kontakt

NÖLV für Karate

Büro im Sport.Zentrum.Niederösterreich
A-3100 St. Pölten
Dr. Adolf Schärf Straße 25
ZVR-Zahl. 292189511

E-Mail: erhard.kellner@karate-noe.at
Web: http://www.karate-noe.at/

Besuche uns ...

Besuche uns auf Facebook

Protokolle

RSS

in Berichten suchen

Förderer

Back To Top